v.l.n.r. Karin Schöb-Müller (Präsdientin), Andrea Steriti, Ornella Brandi-Condito (Kassierin), Kathrin Biedermann, Martina Adank-Miller,
Fabienne Lemaire-Zünd (Vizepräsidentin), Sandra Segmüller

DIE PINKE SCHLEIFE – THE PINK RIBBON

Ist das internationale Symbol, welches auf die Solidarität mit von Brustkrebs Betroffenen hinweist und die Thematik stärker ins öffentliche Bewusstsein rückt.

PINK RIBBON LIECHTENSTEIN – DENKSCH PINK

Pink Ribbon Liechtenstein ist viel mehr als ein Verein, es ist eine grosse Gemeinschaft von unterschiedlichsten Menschen – eines verbindet uns alle und das ist der Pink Ribbon Spirit. Er steht für uns für Gemeinschaft, Solidarität, Bewusstsein, Optimismus und Vertrauen. Diesen Spirit wollen wir mit unseren Kampagnen und Events verbreiten.

Unsere Ziele:

  • Solidarität mit von Brustkrebs betroffenen Frauen und Männern
  • Aufmerksamkeit – der Thematik mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit verschaffen
  • Prävention – um die Früherkennung von Brustkrebs zu fördern
  • Spenden für die Krebshilfe Liechtenstein sammeln

Sowohl der Vorstand von Pink Ribbon Liechtenstein, als auch alle Freunde und Helfer arbeiten ehrenamtlich. Für die zahlreichen Kampagnen und Events sind wir immer wieder auf helfende Hände angewiesen. Möchtest auch du uns zukünftig tatkräftig unterstützen? Kontaktiere uns oder melde dich beim Newsletter an.

Glück ist das Einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.“

Albert Schweitzer

KREBSHILFE LIECHTENSTEIN

Unser Engagement und all unsere Spenden gehen über in die Krebshilfe Liechtenstein. Hier erfahren Patienten*Innen grosse Unterstützung durch Marion Leal und ihr Team, welche ihnen mit Rat und Tat während ihrer Krankheit zur Seite steht. Diese Unterstützung ist ein wichtiger Pfeiler für die Betroffenen und deren Angehörigen während ihrer Krankheit und ihrer Genesungszeit.

Was für ein sorgsames, inspirierendes und tatkräftiges Denksch-Pink-Team, welches mit viel Herzblut und Begeisterung, Menschen auf ein sensibles Thema aufmerksam macht. Wir, von Krebshilfe Liechtenstein, sind dem Team so unendlich dankbar, dass sie mit all ihrer Herzenswärme so viele Menschen berühren. Wir sagen einfach nur Chapeau…!

Marion Leal, Geschäftsführerin Krebshilfe Liechtenstein

GRÜNDUNG VEREIN

Pink Ribbon Liechtenstein wurde 2012 von Nathalia Mella und Sarah Ritter, zwei jungen, von Brustkrebs betroffenen Frauen, für die Krebshilfe Liechtenstein ins Leben gerufen. Mit Unterstützung von deren Familien und Freunden wurden Events durchgeführt, Spenden gesammelt und auf die Problematik von Brustkrebs aufmerksam gemacht.

Leider haben die beiden Frauen ihren Kampf gegen den Krebs bereits in den Jahren 2013/2014 verloren. Für die Gründung von Pink Ribbon Liechtenstein sowie ihr Engagement gegen den Brustkrebs werden wir den beiden jungen Frauen stets dankbar sein und sie stets in lieber Erinnerung behalten.

Menschen hinterlassen Spuren im Leben – Sarahs und Nathalias Spuren sind unübersehbar mit Pink Ribbon Liechtenstein!

Erste Scheckübergabe Pink Ribbon Liechtenstein 2013
v.l.n.r: Sarah Ritter, Marion Leal (Krebshilfe Liechtenstein) und Nathalia Mella